Inhouse Seminar
Bewegung im Alltag - Wer rastet, der rostet!

Bewegungsanleitung in Heimen, Tagesstätten und Betreuungsgruppen

Inhalte

  • Was ist eigentlich Bewegung und welche Formen gibt es?
  • Weniger ist mehr!
  • Was passt zu wem?
  • Wie kann Bewegung mit Spaß und Motivation in Tagesabläufe, in der Einzel- oder Gruppenarbeit eingebracht werden?
  • Bewegungsgeschichten, die alle Sinne ansprechen
  • Anspannen - Entspannen - Loslassen - Wohlfühlen - Muskelaufbau
  • Koordinationsübungen und Walking im Sitzen und Laufen

Zielgruppe

  • Alle berufliche und ehrenamtlichen Mitarbeiter/innen sowie Angehörige aus einem Heim, einer Tagesstätte, aus einer Betreuungsgruppe oder aus einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft

Methoden

  • Theorie-Input
  • Praktische Übungen
  • Einsatz von Klang
  • Ausarbeiten von individuellen Anleitungen für Ihr Haus bzw. die Gruppen
Gebuehr

Gebühr
1.000,00 €, zzgl. Fahrtkosten und ggf. Übernachtungskosten

Anfrage

Anfragen unter ...
Telefon 0711 99787-25
Mail: info@demenz-support-bfs.de

«  zurück zur Übersicht

Mit jedem Atemzug bringen wir Leben in unseren Körper. Jedes Ein- und Ausatmen, Heben und Senken des Brustkorbes, jeder Lidschlag, jedes Mund öffnen, jedes Lachen bedeutet Bewegung. All dies setzt viele Prozesse in uns in Betrieb und wir können so einen Zustand des Wohlfühlens erlangen.
Bewegung ist in jeder Form eine hervorragende Sache für das Körperempfinden, für unsere körperlichen Kräfte und für unser seelisches Wohlbefinden - und das für alle Menschen! Wir sollten es so oft wie möglich tun und jeder so, wie es ihm möglich ist.
Gemeinsame Bewegung erfüllt auch eine soziale Funktion und kann gemeinschaftsfördernd wirken.
Alte und demenziell veränderte Menschen haben meist wenig Möglichkeiten zur Bewegung oder finden von sich aus keinen Zugang dazu. Zahlreiche Begleiter/innen dieser Menschen stellen sich unter Bewegung große Aktivitäten vor, die im Alltag der Pflege und Betreuung aber kaum zu realisieren sind. So kann es zu einem Bewegungsdefizit bei den alten Menschen kommen.

Nicht um große Aktivitäten, sondern um ganz einfache und kleine, ohne Probleme in den Alltag zu integrierende Bewegungsübungen wird es aber in unserem Seminar gehen: Unter Anleitung morgens beim Aufstehen die Zehen zappeln zu lassen, die Füße zu kreisen oder sich mit den Fingern die Backen zu kneten, sich in der Gemeinschaft zu Klängen, Liedern und Geschichten zu bewegen: Das alles tut gut! Und dazu lassen sich alte und demenziell veränderte Menschen auch motivieren. Wie? Auch das wird Inhalt dieses Seminars sein, bei dem das praktische Tun und Ausprobieren im Mittelpunkt stehen steht.

Demenz Support Beratungs-, Fortbildungs- und Service GmbH / dienstleistungen / inhouse_seminare / detailansicht / [ Demenz Support Beratungs-, Fortbildungs- und Service GmbH ]